Liebesbekundungen

"Diese ganzen enttäuschten Figuren wie Alamo und fiatjustizia sind doch nur sauer und neidisch, weil sich für sie keiner interessiert. Darum stänkern sie doch immer nur gegen den Herrn Schulz und die Bürgerbewegung. Selber schaffen sie garnichts. Sollen sie doch erst mal zeigen, dass sie was auf die Beine stellen und andere Leute überzeugen. Meine Schwester und meine Tante leben beide in MG und sagen ohne die Bürgerbewegung und Herrn Schulz wär nichts passiert und die paar Stänkerer und Neidhammel hätten nur geschadet. Es ist wahrscheinlich auch der Frust bei den Rechten, der bei alamo, fiatjustizia und ähnlichen durchkommt, weil sie nichts gewinnen konnten in Eicken und Mönchengladbach und weil sie keiner haben will." (Eine allen Mönchengladbachern Salafisten-Gegnern gut bekannte Person, hier als "helenerumpel" verkleidet, am 27.05.11 im einem Leser-Lommentarbereich von RP-Online)

"Mein Problem ist, das ich Herrn Fiat zu gut kenne. Als MENSCH ist er so ziemlich das Schlimmste was mir je untergekommen ist. Sie erinnern sich noch: ursprünglich wollte Fiat - damals ex CDU Wähler, u.a. - die sich bereits abgespaltete IGS unter der damaligen Führung von Frau S. über dieses Forum hier fertig machen - und hat Herrn Schultz entschrechende Vorschläge unterbreitet. Nachdem Herr Schultz sich zum Glück nicht darauf eingelassen hat und er keinen Posten als Pressesprecher bei der BI erhalten hat - hat es sich von der BI getrennt und hat sich der IGS zugewandt. Können Sie sich noch an die Beschimpfungen erinnern, die EX CDU Wähler ÖFFENTLICH über Herrn Schultz abgelassen hat? Ein paar Monate später war er für kurze Zeit schreibendes Mitglied bei der IGS unter der Führung von Frau Spelters. Nachdem er dort auch nicht zum Zuge gekommen ist und Frau Spelters Ihn wieder als Autor bei der IGS enfernt hat - war er nach eigenen Angaben wieder "arbeitslos". Seit dem hat er seinen eigen Blog - was ja auch von der Idee und Inhalt ok ist." (Auszug aus einer Zuschrift des ehemaligen BI-Mitglieds Stefan Müller am 19.08.11 in einem Leser-Kommentarbereich von RP-Online. Da diese Zuschrift aufgrund von Beschwerden Dritter gelöscht wurde, kann sie hier leider nicht mehr verlinkt werden)

"Nachdem es an verschiedenen Orten Razzien gegen Salafisten und deren Vereine gegeben hat, versteigt sich nun ein Blogbertreiber (für den ich nicht bereit bin mittels eines Links zu seinem Blog auch noch Werbung zu machen), der zusehends mehr und mehr dem braunen Milieu verfällt (zB als Wahlhelfer für Pro-NRW), mir zu unterstellen, ich hätte hier “Die Salafistengegner” “beschimpft und beleidigt'."
(Charly Lücker am 16.06.12 auf seinem Blog)

"@ Fiat iustitia
Ich lese, Sie halten Gerechtigkeit für Fiktion. Ihre Argumente liegen in der gleichen Schublade. Ein fiktiver Moralist, der mit fiktiven Argumenten eine fiktive Gerechtigkeit fordert. Ein farbenblinder wirklichkeitsausblendender Mahner, der nur zu Schwarz-Weiß-Denken fähig ist und einer Mitte zwischen zwei Dingen die Existenz abspricht. Großer Hüter der einseitigen Medaille, lauert in seiner Scheinwelt doch auf der Rückseite das Antlitz der Medusa.
“Fiat iustitia, et pereat mundus.”
„Es herrsche Gerechtigkeit, die Schelme in der Welt mögen auch insgesamt daran zugrunde gehen.“
Immanuel Kants freie Übersetzung passt zu Ihnen. Ich hoffe, ich habe mich klar genug ausgedrückt, was ich von solchen Brandstiftern wie Ihnen halte."
(ein Leser-Kommentator namens "Verdun" am 02.07.12 bei einer Debatte auf einem anderen Blog)

"der Betreiber dieses Blogs ist ja wirklich eine verzweifelte armseliger Wurst der nach Aufmerksamkeit nur so schreit, mich würde ja mal wirklich interessieren wo sich dieser Trottel in Mönchengladbach rum treibt!Wer Hinweise zum Aufenthalt dieses meiner Meinung nach Faschistischen Stinkstiefels hat kann sich ja bei mir melden....." (Kommentar von "MoussaIslam" am 22.10.12 auf diesem Blog)

"Mit euch kann man versuchen höflich zu reden doch solche braunen Sturköpfe wie Sie haben es nicht verdient das man Ihnen Höflichkeit erweist.Und vor allem Sie Herr Hemmelrath oder wie auch immer Sie heißen haben keine Höflichkeit aufgrund Ihres meiner Meinung nach hetzerischen unsachlichen verblendeten Blogs verdient. Möge Gott der Allmächtige Sie rechtleiten oder vernichten. Und merken Sie sich eins: Wir sind da, wo Sie es sich nicht wünschen..." 
(Kommentar von "MoussaIslam" am 15.12.12 auf diesem Blog)